Logo vom Startorante

Unser neues Ausbildungsprojekt das Startorante

Catering im Römer 

Im Herbst 2008 konnte die FaPrik unterstützt durch das Jugend- und Sozialamt auf dem Teves-Gelände im Gallus das Ausbildungsprojekt Start III im Startorante ins Leben rufen.

Zurzeit bieten wir 14 Ausbildungsplätze im Bereich Gastronomie an. Junge Frauen, die keine Lehrstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden haben, können wählen zwischen den Berufen Fachkraft im Gastgewerbe, Köchin und Restaurantfachfrau.

Weiterhin wir Praxisplätze in der Berufsvorbereitung an für die Teilnehmerinnen aus dem Startprojekt II. Die junge Frauen erwerben bei uns erste berufsspezifische Kenntnisse in den Bereichen Küche und Service unter Leitung einer Hauswirtschaftsmeisterin, einer Köchin und einem Restaurantfachmann. Neben der Praxis in unserem eigenen Betrieb, ermöglichen Praktika auf dem 1. Arbeitsmarkt eine Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern sowie Kontakte zu einem möglichen Ausbildungsbetrieb.

Das Stadtteilrestaurant dient darüber hinaus als Treffpunkt für Bewohner des Gallusviertels sowie als Anlaufstelle für MitarbeiterInnen der umliegenden Firmen und Projekte auf dem Gelände. Wir haben einen Kundenstamm von täglich 20 bis 40 Gästen und Cateringaufträge, zum Beispiel an Schulen.

Und natürlich haben alle unsere Projekte, sei es die Berufsvorbereitung oder die Ausbildung in der Gastronomie, aber auch unsere kaufmännische Ausbildung in Bornheim und das Hauptschulabschlussprojekt Start 1 einen gemeinsamen Schwerpunkt: „Gesunde Ernährung!“

Weitere Informationen über unsere Projekte unter www.faprik.com